Hafermilch aufschäumen: Welche ist dafür am besten geeignet? Wir haben für euch den Test gemacht

Welche Hafermilch sich wie aufschäumen lässt und welche am besten geeignet ist, um zu schmecken wie ein ‘normaler’ Cappuccino, haben wir für euch getestet. 

“Einen Cappuccino mit Hafermilch, bitte”. Die vegane Milchalternative wird unter Kaffeetrinker*innen immer beliebter. Absolut verständlich: Kein Tier kommt zu Schaden, sie hat einen angenehm süßlichen Geschmack, gilt allgemein als sehr gesund und zusätzlich wird Hafer in Deutschland angebaut. Das große ABER für Milchschaumliebhaber*innen bleibt allerdings bestehen: Häufig lässt sich Hafermilch nicht wirklich gut aufschäumen. Deshalb haben wir für euch den Test gemacht. Wir zeigen euch, welche Hafermilch am besten geeignet ist. 

Vorweg müssen wir noch erwähnen, dass das weiße Schaumwunder maßgeblich von zwei Faktoren abhängt, die bei Vollmilch einfach ideal sind, nämlich Fett und Eiweiß. Daher ist die Suche nach einer veganen Milchalternative, die sich entsprechent gut aufschäumen lässt, gar nicht so leicht. Deshalb haben wir für euch den Test gemacht. 

Hafermilch zu Hause selbst machen 

Wusstest du, dass du dir eine aufschäumbare Hafermilch auch ganz leicht zuhause selbst zubereiten kannst? 

Hafermilch besteht nämlich eigentlich aus nur zwei Zutaten: Haferflocken und Wasser. Wie du jetzt aber schon weißt, ist Fett eine Grundvoraussetzung für das Gelingen von Milchschaum, weshalb du der Hafermilch noch einen Fettanteil hinzufügen solltest. Dies kannst du entweder in Form von bspw. Cashewkernen oder pflanzlichen Ölen (Kokosöl, Rapsöl, Sonnenblumenöl) tun und fertig ist deine selbstgemacht Hafermilch, die sich auch noch gut aufschäumen lässt. 

Hafermilch im Test: Welche lässt sich am besten aufschäumen? 

Alternativ kannst du dir natürlich verschiedene Hafermilch-Varianten im Supermarkt kaufen. Um den Voraussetzungen für perfekten Milchschaum gerecht zu werden, bieten einige Produzenten und Supermärkte mittlerweile Hafermilch-Varianten an, die speziell zum Aufschäumen geeignet sind. In der Regel werden diese als „Barista-Hafermilch“ verkauft. Wir haben in unserem Test 4 Barista Hafermilch Varianten miteinander verglichen und geschaut, welche sich am besten zum Milchschäumen eignet. 

  1. Oatly Hafer Barista Edition 

Die Barista Milch von Oatly können wir sehr empfehlen, da sie sich problemlos sehr gut aufschäumen lässt und sich wunderbar homogen mit dem Kaffee vermischt. Zwar sind die Milchschaumbläschen verhältnismäßig groß, dafür halten sie eine zufriedenstellend lange Weile auf dem Kaffee. Sie kommt in unserem Test dem Schaum von Kuhmilch am nächsten. Allerdings enthält sie Zusatzstoffe, u.a. den Säureregulator Dikaliumphosphat und es gibt sie nicht als Bio-Produkt. 

  1. Berief Bio Barista Hafer Natur 

Die Hafermilch von Berief ist keine ‘reine’ Hafermilch, da sie auch zu einem kleinen Anteil aus Sojabohnen besteht. Die Kombination aus Vollkornhafer und Sojabohnen lässt sich in unserem Test sehr gut schäumen. Allerdings zersetzt sich der Schaum im Cappuccino sehr schnell. Gehörst du also zu den Personen, die ihren Kaffee langsam und genüsslich trinken, ist die Berief Milch eher nicht zu empfehlen. Die Milchalternative von Berief ist Bio-zertifiziert und die Marke gibt an, bei den Zutaten auf Regionalität und kurze Lieferwege zu achten.

  1. Alpro Barista Hafer 

Die Alpro Barista-Milch lässt sich ebenfalls erstaunlich gut aufschäumen und der Milchschaum kommt dem von Kuhmilch sehr nah. Zusätzlich behält der Schaum lange seine Form. Insgesamt ist die Milch von Alpro verglichen zu allen anderen allerdings am flüssigsten und unterscheidet sich somit in der Konsistenz am meisten von der klassischen Kuhmilch.

  1. ProVamel Organic-bio Barista 

Die ProVamel Barista Milchalternative hat in unserem Test am schlechtesten abgeschnitten. Der Schaum war wenig bis gar nicht feinporig und die Haltbarkeit ebenfalls enttäuschend. Geschmacklich passt sie allerdings unserer Meinung nach sehr gut zu einem Cappuccino. Die ProValem Barista Milch ist Bio-zertifiziert.

Hafermilch ist eine der nachhaltigsten, veganen Milchalternativen, die es gibt. Leider schäumt sie in ihrer puren Form aufgrund fehlender Inhaltsstoffe wie Fett und Eiweiß nicht besonders gut. Verwendet man allerdings entweder das richtige Rezept für selbstgemachte Hafermilch oder greift nach den richtigen Produkten im Supermarkt, lässt sich mit Hafermilch hervorragender Milchschaum zaubern. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass zwar nicht jede Barista Hafermilch unseren Ansprüchen gerecht wird, was den perfekten Milchschaum angeht, dafür haben uns andere wiederum absolut überzeugt! 3 von 4 Produkten haben überraschend gut abgeschnitten (darunter eine mit Bio Zertifikat, was natürlich einen besonderen Mehrwert hat): Ein Hafermilch-Cappuccino kann einem normalen Cappuccino also tatsächlich sowohl geschmacklich als auch ‘milchschaumtechnisch’ sehr nah kommen. Letztendlich bleibt es allerdings sicherlich jedem/r selbst überlassen, welche Milchalternative den individuellen Vorlieben am ehesten entspricht. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Check Featured Posts
Menü